Bücher

Aeternitas

Die unmögliche Aufgabe, das eigene Leben zu begreifen, martert den jungen Andreas, der verzweifelt versucht, seinem Dasein einen Sinn zu verleihen. Dem Denken verschrieben, in der Reflexion gefangen, weiß er noch nichts von Liebe und Sinnlichkeit – was sich mit dem Auftreten der schönen Lilith schlagartig ändert.

 

Eine philosophische Geschichte über den Tod und das Leben, über Religion, Mythos und Schicksal, die die Grenzen des scheinbar Möglichen übersteigt. Ein Roman über die Kraft der romantischen Liebe, ihre Täuschungen und Irrwege, ihre Abgründe und Himmelfahrten, ihre Wirklichkeit und Ewigkeit.

Cover des Romans (Abbildung ähnlich).
Cover des Romans (Abbildung ähnlich).

Der Weg

Der junge namenlose Protagonist befindet sich in einer schwierigen Phase seines Lebens. Er steht vor dem Abitur und einer ungewissen Zukunft. Alpträume quälen ihn und lassen ihn nicht mehr ruhig schlafen. Es sind die unbeantworteten Fragen, die ihm keine Ruhe lassen und die ihn dazu bringen, sein Leben neu zu überdenken und nach Antworten zu suchen, die er unmöglich finden kann.

Ohne Perspektiven und ohne Glauben geht er pessimistisch durchs Leben, mit der ständigen Gewissheit, dass sich etwas ändern muss. Verzweifelt erhofft er sich Hilfe ...

Cover des Romans (Abbildung ähnlich).
Cover des Romans (Abbildung ähnlich).

Jahre der Einsamkeit

Dieser Gedicht-Band versammelt die schönsten Gedichte des Autors aus den Jahren 2009 bis 2016.

 

Er umfasst damit sowohl die frühe Liebeslyrik als auch die später entstandenen Gedichte über mythische Figuren, Vergänglichkeit, Schönheit und Tod.

Cover des Bandes (Abbildung ähnlich).
Cover des Bandes (Abbildung ähnlich).